zur TTVN.de-Startseite
TischTennis Shop Gerrit Meyer
Magic Tischtennis Sascha Greber
Bild vergrößern
Click-TT ist ab sofort auch auf myTischtennis.de erreichbar. (Foto: TTVN)
23.12.17   Zusammenwachsen der click-TT Seiten mit myTischtennis.de

Mitte Januar werden die click-TT Ligaansichten zu der click-TT Seite von myTischtennis.de weitergeleitet und ersetzt.

Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern können Sie auf diesen Link klicken und sich schon einmal mit der neuen Darstellung auseinandersetzen.

 

Die Verlinkung zu myTischtennis.de ermöglicht eine komfortable Nutzung vor allem für Nutzer mit Smartphones oder Tablets, da die Seiten mobil optimiert wurden. Ein weiterer positiver Aspekt ist die integrierte Ligen-Rangliste im eingeloggten Bereich. Dazu ist lediglich ein Basis-Account auf myTischtennis.de nötig, den Sie der Seite kostenlos anlegen können. Weitere Informationen erhalten Sie dann im Januar unmittelbar vor der Umstellung.





Bild vergrößern
22.12.17   Mannschaftsmeldephase endet am 22.12.17

Bis zum 22.12.17 um 24:00 Uhr haben Sie noch Zeit, die Onlineeingabe der Mannschaftsmeldung  für die Rückrunde 2017/18 vorzunehmen, damit die Spielleiter anschließend tätig werden können.

Die dafür relevanten Q-TTR-Werte werden für Sie komfortabel in einer gesonderten Spalte innerhalb der Mannschaftsmeldung im geschützten Vereinsbereich angezeigt.

Alle wichtigen Informationen und Hinweise zur Mannschaftsmeldung der Rückrunde finden Sie hier.

Eventuelle Umstellungsforderungen für Ihre Mannschaftsaufstellungen finden Sie nach der Veröffentlichung des QTTR-Werts im öffentlichen Bereich von click-TT unter "Mannschaftsmeldungen und Bilanzen"





Bild vergrößern
Foto: myTischtennis
21.12.17   mytischtennis.de schüttet Rekordsumme von 325.000 Euro für Verbände aus!

Jedes Jahr um diese Zeit kann die myTischtennis GmbH ihren Auftraggebern, den Partner-Landesverbänden, ein ganz besonderes Geschenk machen. Denn dann steht fest, wie viel Geld sie in den vergangenen zwölf Monaten für die Verbände erwirtschaften konnte.

So groß wie in diesem Jahr war die Summe allerdings noch nie. Das myTischtennis.de-Team freut sich, insgesamt 325.000 Euro für die Verbandsarbeit weiterreichen zu können.

 

Wie diese Summe zustande kommt? Zum einen natürlich mithilfe der myTischtennis.de-Partner sowie durch Vermarktungserlöse, zum anderen aber vor allem durch die vielen treuen User, denen das myTischtennis.de-Team ein großes Dankeschön ausspricht, denn die Hälfte jedes Premiumbetrags wird dem jeweiligen Landesverband ausgeschüttet. Bislang lag der Rekord der erwirtschafteten Summe bei 270.000 Euro – diesmal konnte man sogar noch über 50.000 Euro drauflegen.

 

„Wir alle haben ein Ziel, nämlich, dass Tischtennis in Deutschland immer besser wird“, erklärt myTischtennis.de-Geschäftsführer Jochen Lang. „Um so schöner ist es, zu sehen, dass wir alle an einem Strang ziehen, um genau dies zu erreichen. Diese 325.000 Euro sind eine tolle Gemeinschaftsleistung unserer User, unserer Partner und von uns. Dass wir die Verbände in diesem Jahr mit solch einer hohen Summe unterstützen können, liegt neben verbesserten Werbeeinnahmen auch an einer Steigerung der Zahl unserer Premiumnutzer. Durch diesen kleinen Beitrag, den jeder Einzelne von uns leistet, können wir gemeinsam einen großen Unterschied machen und Tischtennis in jeder einzelnen Region besser machen. Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Vertrauen!“ Zum ersten Mal wird in diesem Jahr auch der Hamburger Tischtennisverband von diesen Einnahmen profitieren, der seit 2017 zu den click-TT-Verbänden gehört. Nun fehlen nur noch Schleswig-Holstein, Sachsen und Berlin auf dem Weg, irgendwann ganz Deutschland in der JOOLA-Rangliste vereint zu sehen.





Bild vergrößern
Jetzt noch anmelden: Alle Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2008 und jünger können an der niedersachsenweiten Nachwuchssichtung teilnehmen. (Foto: Daniel Heise)
19.12.17   Niedersachsenweite Nachwuchssichtung

Achtung! Tischtennistrainer- und Jugendwarte aufgepasst: Der TTVN lädt Mitte Januar alle Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2008 und jünger zur 1. Stufe der Nachwuchssichtung ein.

Neben der Möglichkeit, sich für die 2. Stufe der Nachwuchssichtung zu qualifizieren können sich die Teilnehmer auch für weitere Fördermaßnahmen empfehlen.

 

Machen Sie mit und melden Ihre „Kids“ zu einem der folgenden  Sichtungsorte an:

 

Samstag, 13.01.2018, Hannover

10 bis 14 Uhr

Anreise und Anmeldung ab 9.30 Uhr

Akademie des Sports Halle 2, Ferdinand-Wilh.-Fricke Weg 10, 30169 Hannover

 

 

Sonntag, 14.01.2018, Bremervörde

10 bis 14 Uhr

Anreise und Anmeldung ab 9.30 Uhr

Sporthalle Birkenweg, Birkenweg 6, 27432 Bremervörde

 

 

Samstag, 20.01.2018, Wolfenbüttel

10 bis 14 Uhr

Anreise und Anmeldung ab 9.30 Uhr

Doppelturnhalle „Große Schule“, Rosenwall 12, 38300 Wolfenbüttel

 

Sonntag, den 21.01.2018, Oldenburg

10 bis 14 Uhr

Anreise& Anmeldung ab 09:30 Uhr

Sporthalle Schwarz-Weiß Oldenburg, Auguststraße 78, 26121 Oldenburg

 

„Wir haben festgestellt, dass zahlreiche Vereine eine fantastische Nachwuchsarbeit leisten, ohne dass dies einer breiten Öffentlichkeit bewusst wird. Wir würden uns daher freuen, wenn diese Vereine ihren Talenten die Teilnahme an der ersten Stufe ermöglichen und damit die wertvolle Arbeit im Verein nach außen kommunizieren können“, so Oliver Stamler, TTVN-Landestrainer und Organisator der Sichtungsmaßnahme.

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an TTVN-Landestrainer Oliver Stamler (stamler@ttvn.de) durch Rücksendung des Spielererfassungsbogens bis spätestens einen Tag vor dem jeweiligen Sichtungstermin. Für die Teilnahme an der Regionalsichtung entstehen den Teilnehmern keine Kosten. Der Spielererfassungsbogen sowie weitere Informationen finden hier.

 

Kontakt: Oliver Stamler

TTVN-Landestrainer

0511/98194-11





Bild vergrößern
Julia Samira Stranz (RSV Braunschweig) sichert sich den ersten Platz bei der LIM der Schülerinnen A in Helmstedt. (Foto: Helmut Walter)
18.12.17   Julia Stranz und Bjarne Kreißl gewinnen das Landesranglistenturnier der Schülerinnen und Schüler

Am vergangenen Wochenende fanden fast schon traditionell in Helmstedt das Landesranglistenturnier der Schüler A- und C statt. Dabei ging es für die A-Schüler/-innen um die Qualifikation für die Deutschen Schülermeisterschaften und für die C-Schüler/-innen um wichtige Erfahrungen.

Im weiblichen Bereich setzen sich Julia Stranz (RSV Braunschweig) in der U15 Konkurrenz und Faustyna Stefanska (TuS Horsten) bei den unter 11 jährigen durch. Bjarne Kreißl (Torpedo Göttingen) und Bastian Meyer (TTC Haßbergen) heißen die neuen Landesmeister in den Konkurrenzen Schüler A und Schüler C. Der Sieg bei den Schüler/-innen A ist gleichbedeutend mit der direkten Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft die im März in Dissen stattfinden werden. Im Doppel holte Vincent Senkbeil mit Jim Appel (beide TuS Lachendorf) und Mia Griesel (TSV Lunestedt) mit Jill Bannach (FC Hambergen) die Goldmedaille. Bei den Küken fand kein Doppelwettbewerb statt.

 Die genauen Ergebnisse finden sie hier.





Bild vergrößern
18.12.17   Reservespieler (RES)- Status prüfen und Antrag bis 22.12. stellen

Nach der Beendigung der Hinrunde 2017/18 und der Veröffentlichung der QTTR-Werte ist nun auch die Liste der Spieler mit einem RES-Vermerk online.

Den RES- Vermerk erhalten Spieler, die in der abgelaufenen Halbserie in einer Damen- oder Herren-Mannschaft gemeldet waren, aber nicht mindestens an zwei Punktspielen ihres Vereins teilgenommen haben. Diese Spieler gelten für die Zukunft als RES-Spieler (Reservespieler) und dürfen fortan nicht mehr als Stammspieler gemeldet werden, sondern nur noch als Reservespieler (WO/AB Abschnitt H, Ziffer 1.3).

 

Falls ein Spieler aus ihrem Verein in der RES- Liste erscheint, können Sie bis zum Ende der Mannschaftsmeldung (bis zum 22.12.2017) einen formlosen Antrag ohne weitere Begründungen per E-Mail an die TTVN-Geschäftsstelle (info@ttvn.de) richten. Dem Antrag wird entsprochen wenn er entweder mit einer ärztlich bescheinigten Schwangerschaft begründet wird oder wenn der Spieler in der der Halbserie mit den Mindereinsätzen unmittelbar vorangegangenen Halbserie im selben Verein an mindestens zwei Punktspielen in dieser Mannschaftsmeldung
im Einzel teilgenommen hat.





Bild vergrößern
Dimitrij Ovtcharov hat die Möglichkeit seinen Titelgewinn bei den German Open zu verteidigen. (Foto: Holger Straede)
15.12.17   Ex-Niedersachse Dimitrij Ovtcharov ab Januar Nummer eins der Welt

Dimitrij Ovtcharov hat es geschafft: Am Freitag ist der 29-Jährige in das Viertelfinale der World-Tour-Grand-Finals eingezogen und wird damit im Januar definitiv erstmals in seiner Karriere an der Spitze der Weltrangliste stehen – als erst zweiter Deutscher nach Timo Boll überhaupt. Im Achtelfinale des mit einer Million US-Dollar dotierten Turniers im kasachischen Astana setzte sich Ovtcharov nach 1:2- und 2:3-Satzrückständen mit 4:3 gegen Koki Niwa durch.

Dem Japaner war er im WM-Achtelfinale in Düsseldorf mit 9:11 im Entscheidungssatz unterlegen. Auch heute deutete zwischenzeitlich manches auf einen Sieg Niwas hin. Jeweils zwei Satzbälle im ersten und im dritten Durchgang zur 2:1-Führung ließ Ovtcharov ungenutzt und drohte bei 1:5 im vierten Durchgang sogar mit 1:3 nach Sätzen ins Hintertreffen zu geraten. Nach einer starken Aufholjagd Ovtcharovs (11:6) entschied Niwa den fünften Durchgang aber wieder für sich, sodass der Deutsche nun mit dem Rücken zur Wand stand. Dem Druck hielt er Stand und ließ dem Japaner insbesondere im Entscheidungssatz kaum noch Chancen. Die Weltranglistenführung im Januar (zu einem Artikel über das neue Berechnungssystem der Weltrangliste) ist Dimitrij Ovtcharov damit nicht mehr zu nehmen, selbst wenn der Konkurrent um den Platz an der Sonne, Fan Zhendong, die Grand Finals am Ende gewinnen sollte.

 

"Ich bin überglücklich, dass ich es nun geschafft habe! Die Nummer 1 fühlt sich an wie ein Welttitel! Ich habe 20 Jahre darauf hingearbeitet und das beste Jahr meiner Karriere gespielt. Das ist jetzt mein achtes Turnier, sechs davon habe ich gewonnen“, erklärte Dimitrij Ovtcharov, der im Alter von vier Jahren mit seiner Familie nach Hameln zog und dort zusammen mit seinem Vater dem TSV Schwalbe Tündern beitrat, dem DTTB nach seinem Triumph. "Seit den Swedish Open, also seit drei Wochen, weiß ich, dass mir nur ein Spiel fehlt. Das hat mich in dieser Zeit aber viel beschäftigt und manchmal auch etwas belastet, so nah dran zu sein und doch noch so weit weg. Ich habe deshalb auch viel im mentalen Bereich gearbeitet, um die Sache ruhig angehen zu können." Auch im Duell mit Niwa ließ sich der Stress nicht komplett ausschalten: "Im Match ließ sich der Gedanke an die Nummer 1 natürlich nicht immer ausschalten. Außerdem ist Niwa ist unberechenbar mit seinen Schlägen. Insgesamt habe ich es aber recht gut geschafft, ruhig und fokussiert zu bleiben. Das Turnier ist aber noch nicht für mich vorbei. Ich hoffe, ich kann auch diesmal das Endspiel erreichen“, so der 29-Jährige gegenüber dem DTTB weiter.

 

Im Viertelfinale am Samstag bekommt Ovtcharov es nun mit dem 14-jährigen japanischen Wunderkind Tomokazu Harimoto zu tun. Bereits gestern hatte sich Timo Boll seinen Platz in der Runde der letzten Acht gesichert. Der 36-Jährige hatte sich gegen Niwas Landsmann Yuya Oshima in sechs Sätzen durchsetzen können und wird schon heute Nachmittag auf den Hongkonger Wong Chun Ting treffen.

(myTT/TTVN)





Bild vergrößern
Foto: myTischtennis.de
15.12.17   Q-TTR-Werte online! JOOLA-Rangliste wurde aktualisiert

Wo reihen Sie sich unter den inzwischen 610.805 aktiven und inaktiven Spielern in der JOOLA-Rangliste ein? Wie weit sind Sie vom niedrigsten und höchsten Q-TTR-Wert entfernt, also wo liegen Sie auf einer Skala von 512 bis 2824?

Wie haben sich Ihre Leistungen der Hinrunde auf Ihre Platzierung in der Rangliste niedergeschlagen? Das alles können Sie nun in der myTischtennis.de-Community nachschauen - denn ab jetzt sind die Q-TTR-Werte des letzten Quartals 2017 online.

 

Der Dezemberwert hat in jedem Jahr eine besondere Bedeutung, weil er Einfluss auf die Mannschaftsmeldungen für die Rückrunde hat. Wenn Sie sich jetzt in die myTischtennis.de-Community einloggen, können Sie Ihren Wert und die Q-TTR-Werte Ihrer Mitspieler nachschauen und sich Gedanken zur Rückrunde machen. Inhaltliche Neuerungen hat es bei dieser Q-TTR-Wertberechnung nicht gegeben.

 

Die Q-TTR-Werte werden viermal im Jahr berechnet und sind vor allem für unsere Basis-User interessant, die nicht die täglich aktualisierten TTR-Werte abrufen können. Die nächste Q-TTR-Wertberechnung erfolgt im Februar 2018.





Bild vergrößern
14.12.17   TTVN-Race 2018: Turnierbeantragung ab sofort möglich / Saisonstart 1.1.2018

Die erste Saison der neuen Turnierserie  TTVN-Race powered by JOOLA übertraf bereits alle Erwartungen. Von Februar bis Oktober wurden insgesamt 380 Races mit über 1000 Spielern und  4000 Teilnahmen ausgerichtet.

Am 1. Januar 2018 startet die Veranstaltung in die zweite Saison. Ab sofort können alle niedersächsischen Vereine über click-TT Races beantragen. „In der neuen Saison haben wir bewusst auf eine Auftaktveranstaltung zu Gunsten eines längeren Spielzeitraumes verzichtet. So können  unsere Vereine direkt Anfang Januar die ersten Races anbieten“, erklärt Organisator René Rammenstein. Zudem wurden in einer gemeinsamen Sitzung mit Mitgliedern des Wettkampfsportausschusses und TTVN-Race Ausrichtern die Turnierbestimmungen an ein paar Stellen verändert (siehe hier).

 

Die Serie wird erneut bis 31. Oktober gespielt und schließt mit einer Finalveranstaltung am 24. November 2018 in der Akademie des Sports Hannover ab. 16 Starterplätze werden über zwei Wertungskategorien vergeben. Durch das besondere Spielsystem und die begrenzte Teilnehmerzahl (9-16 Spieler) stellt die Serie eine ideale Ergänzung zum Vereinstraining dar. Die Turniere können mit minimaler Vorlaufzeit und ohne großen Aufwand beliebig oft ausgerichtet werden. Voraussetzung ist die Bereitstellung von mindestens 5 Tischen (maximal 8). Die Anmeldung für Spieler zu den einzelnen Races erfolgt online über myTischtennis.de. Hierfür ist eine (kostenlose) „myTT-Basismitgliedschaft“ nötig. Das Startgeld pro Race beträgt 5,- Euro und wird vor Ort entrichtet und vom Durchführer kassiert. Die Teilnahme ist für alle Spielberechtigten in der ITTF ab 14 Jahren möglich.

Zum Finale erwartet die 16 Finalisten, neben den Preisen ein ganz besonderes Highlight. Wir laden sie und eine Begleitperson ihrer Wahl im Anschluss des Turniers zu einem Galadinner mit Übernachtung und Frühstück in die Akademie des Sports Hannover ein.

 

Alle Informationen rund um die Turnierserie im TTVN finden sich hier.





Bild vergrößern
Jonny Brockmann (Oberschiedsrichter) v.l., Sven Osthoff (Lotto Niedersachsen), Rheinhard Otto (Badenstedter SC), Heike Rudolf (Sport und Bäder Amt Hannover), Juliane Lorenz (Gilde Brauerei) Marcel Mark (SG Misburg), Axel Holthaus (Lotto Niedersachsen) und Norbert Böning nahmen an der Auslosung zum Final Four der Damen 2018 teil. (Foto: Dieter Gömann)
14.12.17   Auslosung für LOTTO Final Four in Hannover erfolgt

Die Halbfinalpaarungen für das „Final Four“ am 14. Januar 2018 in Hannover stehen fest.

In Anwesenheit von Jonny Brockmann (Oberschiedsrichter), Sven Osthoff (Lotto Niedersachsen), Rheinhard Otto (Badenstedter SC), Heike Rudolf (Sport und Bäder Amt Hannover), Juliane Lorenz (Gilde Brauerei) Marcel Mark (SG Misburg), Axel Holthaus (Lotto Niedersachsen), Norbert Böning, Heinz Böhne (Präsident TTVN) und Dieter Gömann (Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit TTVN), hat die Auslosung am 14.12.2017 in Hannover folgende Halbfinalspiele ergeben: TTC eastside berlin gegen TTG Bingen/ Münster-Sarmsheim und  TSV 1909 Langstadt gegen TuS Bad Driburg. Beide Halbfinals beginnen parallel um 10 Uhr. Das Finale findet ab 13:30 Uhr statt.


Turnierort und Eintrittskarten
Swiss-Life Hall Hannover
Ferdinand-Wilhelm-Fricke Weg
30169 Hannover
Beginn: 10.00 Uhr
Einlass: 9.00 Uhr

Vorverkaufstellen:

TMS-TT-Shop Hannover, Weidendamm 41, Telefon 0511/716820

TT-2000 T. Förster, Hannover, Liebigstraße 5, Telefon 05118993858

Sportwerk GmbH, Hildesheim, Senkingstraße 27, Telefon 05121/2060251.

 

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 10 Euro (Vorverkauf 8 Euro); Jugendliche:  6 Euro (Vorverkauf 4 Euro).

 

Im Hinblick auf das anstehende Weihnachtsfest würde sich für manchen Tischtennis-Begeisterten als kleines Präsent eine Eintrittskarte unter dem Weihnachtsbaum bestimmt gut eignen. Und auf die interessierten Vereine wartet noch ein ganz besonderes Bonbon. Unter dem Motto „Nimm zehn Karten für Jugendliche und (oder) Erwachsene – und bezahle nur acht“ gibt es im Vorverkauf einen speziellen Bonus.





Bild vergrößern
14.12.17   Landesindividualmeisterschaften der Schüler/innen A & C

Während die letzten Punktspiele der Vorrunde 2017/18 bereits stattgefunden haben, wird es für den niedersächsischen Tischtennisnachwuchs vor den Weihnachtsfeiertagen noch einmal spannend.

Denn in der Sporthalle Kantstraße in Helmstedt finden die Landesindividualmeisterschaften der Schüler/innen A und C statt. Je 32 A-Schüler/innen sowie je 24 C-Schüler/innen gehen auf die Jagd nach dem begehrten Titel. Während für die Schüler/innen C die Individualmeisterschaften auf Landesebene enden, können sich die Sieger der Schüler/-innenklasse A direkt für die Deutschen Schüler-Meisterschaften qualifizieren. Diese werden vom 10.-11. März 2018 im niedersächischen Dissen ausgetragen. Beste Chancen auf die deutsche Meisterschaft hat im weiblichen Bereich Julia Stranz, die als klare Favoritin ins Turnier geht, bei den Jungs hat Vincent Senkbeil den ersten Setzplatz inne.

Für optimale Rahmenbedingungen vor Ort wird die Tischtennis-Abteilung des TSV Germania Helmstedt sorgen. Ein erfahrener Durchführer, der diese Veranstaltung bereits in den letzten Jahren erfolgreich ausgetragen hat. Spielbeginn ist am Samstag um 10.45 Uhr (bis ca. 19 Uhr) und am Sonntag um 09.00 Uhr (bis ca. 15.00 Uhr).

Die Ausschreibung, die Auslosung, die Ergebnisse sowie den genauen Zeitplan finden Sie hier.

Den Live-Ergebnisdienst hier





Bild vergrößern
Foto: myTischtennis.de
11.12.17   JOOLA-Rangliste: Neue Q-TTR-Werte wohl am 15.12.

Viermal im Jahr wird die JOOLA-Rangliste auch für die Basis-User der myTischtennis-Community aktualisiert. In dieser Woche ist es wieder so weit: Voraussichtlich ab dem 15. Dezember werden die neuen Q-TTR-Werte in der JOOLA-Rangliste zu finden sein. Hinsichtlich der Eingabe von Ergebnissen gibt es ab der jetzigen Berechnung eine geänderte Frist.

Wie in jedem Jahr hat der Dezember-Wert eine besondere Bedeutung, da er als Grundlage für die Mannschaftsmeldung zur Rückrunde dient.

 

Wie haben Sie sich in der Hinrunde geschlagen? Sind Sie zufrieden mit Ihrer Leistung oder ist noch Luft nach oben? Einen Überblick darüber, wie Sie in der ersten Hälfte der Saison abgeschnitten haben, vermittelt der Q-TTR-Wert des Monats Dezember. Dieser ist relevant für die Mannschaftsmeldung zur Rückrunde. 

 

Bis einschließlich Sonntag, den 10. Dezember, können Sie Ihren Q-TTR-Wert noch positiv oder negativ beeinflussen – alle Partien, die nach diesem Tag gespielt werden, werden keine Berücksichtigung mehr innerhalb der Dezember-Berechnung finden. Bei click-TT eingetragen werden müssen die Ergebnisse der Spiele nach aktuellem Stand wieder innerhalb von zwei Tagen, also bis einschließlich Dienstag, den 12. Dezember, – später eingegebene Ergebnisse fließen nicht mehr in die Dezember-Berechnung ein.

 

Da beim DTTB-Bundestag am 9./10. Dezember die Verkürzung der Eingabefrist (von zwei Tagen auf einen Tag) beschlossen wurde, müssen alle Ergebnisse bereits am Montag, den 11. Dezember, bei click-TT eingetragen werden! Inhaltliche Neuerungen gibt es bei dieser Q-TTR-Wert-Berechnung wieder nicht. Erscheinen sollen die neuen Q-TTR-Werte, wie eingangs erwähnt, voraussichtlich am 15. Dezember. 

(myTT)





Bild vergrößern
11.12.17   TTVN sucht einen Leistungssportreferenten/ in

Der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) sucht  zum 1. Juli 2018 eine/einen Leistungssportreferenten/ in, der die organisatorische Leitung des Bundesstützpunktes und des Landesleistungszentrums in Hannover sowie der dezentralen Stützpunkte übernimmt.

Wenn Sie Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit im Sport haben und ein gutes Betriebsklima in einem kleinen Team zu schätzen wissen, dann bewerben Sie sich bis zum 04. Januar 2018.

 

Die Stellenausschreibung mit allen Informationen finden Sie hier.

 

Bei Rückfragen wir Ihnen gerne zur Verfügung.





Bild vergrößern
Der Renault Kadjar für 299? im Monat. (Foto: ASS)
10.12.17   AUFREGEND ANDERS! -Der Renault Kadjar.

Mit dem Renault Kadjar bist Du AUFREGEND ANDERS unterwegs. Bei unserem Partner, der ASS Athletic Sport Sponsoring, bekommst Du den Kadjar inkl. Ganzjahresreifen für mtl. nur 299, -€*.

Mal was ANDERES? à KLICKE HIER

Renault Kadjar für mtl. 299,-€*
1.2l Energy TCe 130, 96kW (130PS)

 

Es wird noch besser:

- Monatliche Komplettrate – Inklusive Steuern und Versicherung

- Keine Kapitalbindung - Anzahlung und Schlussrate fallen nicht an

- 12-Monatsverträge - Hohe Planungssicherheit durch maximale Flexibilität

- Jährlicher Neuwagen - Zahlreiche Modelle verschiedener Hersteller stehen zur Auswahl

- Wir für Dich - Persönliche Betreuung, schnelle Bearbeitung

 

Worauf wartest Du noch? Steig ein!

 

www.ass-team.net

info@ass-team.net

Telefon: 0234 – 9512840

 

*Preis inkl. Kfz-Versicherung mit Selbstbehalt, Kfz-Steuer,  Überführungs- und Zulassungskosten, gesetzl. MwSt. Anzahlung und Schlussrate fallen nicht an. 20.000 km Jahresfreilaufleistung (5.000 Mehrkilometer gegen Aufpreis möglich). Angebot gilt vorbehaltlich etwaiger Änderungen und Irrtümer. Gelieferte Fahrzeuge können von der Abbildung abweichen. Stand: 07.12.2017.





Bild vergrößern
08.12.17   RES Vermerk: Antrag ab Mitte Dezember möglich

Nach den Bestimmungen des TTVN gelten Spieler, die in der abgelaufenen Halbserie in einer Damen- oder Herren-Mannschaft gemeldet waren, aber nicht mindestens an zwei Punktspielen ihres Vereins teilgenommen haben, für die Zukunft als RES-Spieler (Reservespieler) und dürfen fortan nicht mehr als Stammspieler gemeldet werden, sondern nur noch als Reservespieler (WO/AB Abschnitt H, Ziffer 1.3).

Eine Liste mit allen Spielern, die zur Rückrunde einen RES-Vermerk erhalten, wird mit Beginn der Mannschaftsmeldung (16.12.2017) veröffentlicht. Falls ein Spieler aus ihrem Verein in der RES- Liste erscheint, können Sie bis zum Ende der Mannschaftsmeldung (bis zum 22.12.2017) einen formlosen Antrag ohne weitere Begründungen per E-Mail an die TTVN-Geschäftsstelle (info@ttvn.de) richten. Dem Antrag wird entsprochen wenn er entweder mit einer ärztlich bescheinigten Schwangerschaft begründet wird oder wenn der Spieler in der Halbserie vor der Spielzeit ohne Einsätze an mindestens zwei Punktspielen des selben Vereins teilgenommen hat.





Bild vergrößern
Hinter jedem Türchen steckt ein toller Preis für Tischtennisspieler. (Foto: MyTischtennis.de)
07.12.17   Viele tolle Preise im Adventskalender auf myTischtennis.de

Die Vorweihnachtszeit hat begonnen und auch in diesem Jahr ruft myTischtennis.de wieder einen Adventskalender ins Leben, der inzwischen bereits zum sechsten Mal von Partner andro präsentiert wird.

Zu gewinnen gibt es wieder viele tolle Preise rund um den Tischtennissport. Neben den verschiedenen Tagespreisen wartet am Ende der Adventszeit ein Gutschein der andro Tischtennis-Schule in Düsseldorf im Wert von 309 Euro auf Sie.

 

Hinter jedem Türchen verbirgt sich eine Quizfrage. Geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse und E-Mail-Adresse ein und beantworten Sie die Frage. Liegen Sie richtig, nehmen Sie automatisch an der Verlosung des Tagespreises teil. Sie können an jedem Tag teilnehmen und täglich neue Preise gewinnen. Bei jeder Beantwortung erhalten Sie von uns einen Lösungsbuchstaben.

 

Dieser wird Ihnen, sollten Sie Cookies auf Ihrem Rechner akzeptieren, direkt im Kalender angezeigt. Haben Sie keine Cookies freigeschaltet, notieren Sie sich einfach den Buchstaben. Die einzelnen Buchstaben ergeben zusammen einen Lösungssatz. Ab dem 24.12. können Sie uns dann die richtige Lösung nennen und nehmen an der Verlosung unseres Hauptpreises teil! Teilnahmeschluss für das myTT-Advents-Gewinnspiel ist der 31.12.2017.

 

Hier geht es zum Adventskalender!





Bild vergrößern
07.12.17   Pilotlehrgang in Hannover: Basis/Co- Lehrgang wird zum STARTTER-Lehrgang

Im kommenden Jahr wird bundesweit eine einheitliche Vorstufenqualifikation für den Einstieg in die Trainerausbildung eingeführt. Der Basis/ Co-Trainer-Lehrgang wird dann STARTTER-Lehrgang heißen. Hierzu wurden einige Inhalte der Ausbildung überarbeitet.

Am kommenden Wochenende (08. – 10-12.) wird der umbenannte Lehrgang erstmalig mit den neuen Inhalten als Pilot in Hannover durchgeführt. Neben den 20 Lehrgangsteilnehmern werden auch 14 Dozenten aus dem Lehrteam des TTVN an dem Pilotlehrgang teilnehmen um  beim Unterricht zu hospitieren und die neuen Inhalte zu reflektieren.

 

Der STARTTER-Lehrgang gilt als Einstieg in die Trainerausbildung, an dem auch Personen teilnehmen können, die nicht die komplette C-Trainer Ausbildung absolvieren wollen. Bei den Wochenendlehrgängen werden grundlegende Elemente der Trainingsarbeit wie z.B. Arbeit mit Anfängern, Schlagtechniken und kleine Spiele vermittelt. Am Ende des Lehrgangs erhalten die Teilnehmer das STARTTER Zertifikat.

 

Wenn auch Sie Teilnehmer bei einem STARTTER-Lehrgang sein möchten, dann schauen Sie in unserem Seminarkalender auf click-TT nach einem passenden Termin. Teilnehmen können alle, die 15 Jahre alt sind und Freude an der Arbeit mit Kindern haben. Weitere Informationen zu den Lehrgängen finden Sie hier.





Bild vergrößern
Noam Aschmies und Dominik Hillmer, die beiden FWDler in der TTVN-Geschäftsstelle unterstützen die Aktion #freiefahrtfürfreiwillige. (Foto: Thömen)
01.12.17   #freiefahrtfuerfreiwillige

Heute ist der Tag des Ehrenamts. Dazu findet eine groß angelegte Social Media-Aktion statt, an der sich die Organisatoren der Jugendfreiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) sowie des Bundesfreiwilligendienstes (BFD) beteiligen können.

Mit der deutschlandweiten Aktion wird ein kostenfreies Bus- und Bahnticket für den Zeitraum des Freiwilligendienstes für alle FSJler, FÖJler und BFDler gefordert.


Jährlich engagieren sich in Deutschland ca. 100.000 Freiwilligendienstleistende – zumeist in Vollzeit – für das Gemeinwohl und erhalten dafür ein Taschengeld. Von diesem Taschengeld wird oftmals auch die Fahrkarte zur Einsatzstelle finanziert. So bleibt vom dem geringen Ta-schengeld noch weniger zur persönlichen Verfügung. Die aktuellen Freiwilligen und deren Einsatzstellen, aber auch ehemalige Freiwillige, Träger, verbandliche Zentralstellen und Kooperationspartner setzen sich daher für die Anerkennung dieser besonderen Form des sozialen Engagements ein – sie fordern ein kostenfreies ÖPNV-Ticket für alle Freiwilligendienstleisten-den während der Dienstzeit.


Insbesondere in den größeren niedersächsischen Städten, die über ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz verfügen, fahren viele Freiwillige des Trägers mit Bus und Bahn zur Einsatzstelle. Um ihr tägliches Engagement ausüben zu können, verwenden sie ca. 20 % ihres Taschengeldes für den Fahrkartenkauf: bei Vorlage eines Freiwilligendienstausweis zahlen sie genauso so viel wie Auszubildende, die durch das Ausbildungsgehalt jedoch ca. 250 € mehr im Monat zur Verfügung haben. Die Freiwilligendienste im Sport sind gelebtes soziales Engagement, daher unterstützt der ASC Göttingen die Forderung nach einem kostenfreien ÖPNV-Ticket für Freiwilligendienstleistende am Tag des Ehrenamts.


Wie funktioniert die Hashtag-Aktion?
Auf Facebook, Instagram, Snapchat und Twitter werden am 5. Dezember Bilder und Videos zum Thema Bus- und Bahnfahrt hochgeladen. Wichtig ist, dass für jeden Beitrag der Hashtag #freiefahrtfuerfreiwillige verwendet wird, denn darüber sind alle Beiträge miteinander ver-bunden. Jede/r kann teilnehmen und die Aktion am 5. Dezember über den eigenen Social Media Account unterstützen. Auf www.pro-fsj.de/de/freiefahrt werden außerdem alle Beiträge auf einer „SocialWall“ gesammelt.





Bild vergrößern
01.12.17   Wichtige Termine und Infos zur Rückrunde 2017/18

Auf der TTVN-Homepage unter der Rubrik Sport/TTR-Hilfe haben wir für Sie ein Dokument mit allen wichtigen Informationen zur Vorbereitung auf die Rückrunde der Saison 2017/18 bereitgestellt. Durch die neue Regelung in der WO/AB ist die Mannschaftsmeldung der Rückrunde vom 16. bis 22. Dezember 2017 in click-TT freigeschaltet.

Die wichtigsten Termine auf einen Blick:

10.12.: Letzter Punktspieltag der Vorrunde

11.12.: Stichtag Q-TTR-Wertberechnung (Veröffentlichung frühestens 14.12.)

16.-22.12.: Rückrunden-Mannschaftsmeldung in click-TT

22.12.: Endtermin für Anträge zur Aufhebung des Status als Reservespieler (Veröffentlichung der RES-Liste erfolgt Mitte Dezember)

22.12.: Endtermin für den Antrag auf Spielberechtigung für den Erwachsenensport (SBEM) in der Rückrunde

31.12.: Ende der Spielberechtigung für den alten Verein bei einem Antrag auf Wechsel


Die neue Wettspielordnung kostenlos auf ihrem Android-Smartphone!
Hier geht’s  zum Google Play Store. Sie bietet eine Volltextsuche, mit der Schlüsselbegriffe schnell gefunden werden können. Durch die bequeme Handhabung und die Zugriffsmöglichkeit auch ohne bestehende Internetverbindung ist die App ideal für Spielleiter, WO-Coaches und Schiedsrichter, aber auch für interessierte Spieler und Mannschaftsführer. Mit dem integrierten Dauerterminkalender verpassen Sie keinen wichtigen Termin zum Spielbetrieb im TTVN.





Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS